So ein Theater…

Es ist Montagmorgen 07.03.22, unser Abschlussabend kommt immer näher. Eine professionelle Theaterregisseurin kam zu uns, um uns einen Einblick in die Theaterwelt zu geben. Am Anfang waren wir noch sehr unsicher, aber mit der Zeit haben sich immer mehr Jugendliche getraut mitzumachen und zu fragen. Sie hat die Stunde angefangen mit verschiedenen Übungen. Wir mussten uns in Personen hineindenken, zum Beispiel in ein glückliches Kind, einen alten Mann, ein trauriges Kind, eine Seiltänzerin und eine scheue Person. Diese verschiedenen Übungen sollten uns helfen, unsere Rollen zu wechseln und dies ist sehr wichtig für das Theaterspielen. Im Weiteren haben wir geübt eine gute Haltung zu haben und aufeinander zu hören beim Theaterspielen. Zunächst wurden wir in vier Gruppen eingeteilt in denen wir den Auftrag bekommen haben, eine Szene nachzuspielen. Alle Szenen gingen um Themen rund um eine Weltraumstation, wie zum Beispiel ein Gespräch zur Bewerbung dort, um einen Abschied von jemanden der in den Weltraum fliegt… Diese Szenen durften wir so spielen, wie wir sie interpretiert haben und jeweils auch mit unseren Figuren. Dies gab sehr amüsante Situationen, da die meisten Mitschüler sich sehr offen gezeigt haben und es dann auch Freude bereitete zuzuschauen. In den Gruppen wurde entschieden, wer seine Rolle am besten herüberbrachte und welche Szene sich am besten eignet um sie vorzuspielen. Am Ende der drei Lektionen trafen wir uns nochmals im Singsaal um die besten Stücke der Gruppen allen vorzustellen. Wir freuen uns weiterhin mit der Theaterwelt zu befassen und ein super einstudiertes Theater am Abschlussabend vorzutragen.