RZG Projekt in der LL Rot

Das Projekt des 2. Semesters der 1. Sek stand ganz im Zeichen des Faches RZG. In Partnerarbeit vertieften sich die Schülerinnen und Schülern in einem selbst gewählten Thema im Raum Europa. Zur Auswahl standen Grossräume, Länderportaits und die Fluchtthematik. Als Endprodukt entstanden sehr kreative und informative Plakate. Abgerundet wurde das Projekt mit einer Präsentation und einer Galerie aller Plakate.

jau & mwa

Freifach Handlettering

Zum Abschluss des Freifachs «Handlettering» arbeitete jede Schülerin an einem eigenen Projekt. So wurde für einmal nicht auf Papier, sondern auf Tassen, Korbuntersetzer, Teppiche, in Notizbüchern, Taschen und auf viele weitere Materialien gelettert. Dabei entstanden wunderschöne Kunstwerke, die sich definitiv zeigen lassen…

jau

Ostschweizer Schulschachturnier

Vergangenen Samstag machten sich 4 Schülerinnen und Schüler der dritten Sekundarklasse auf den Weg nach Wil, um ihr erstes Schachturnier zu spielen. Die Mutigen besuchen alle aktuell das Wahlfach „Mindgames“ und kamen dort für einige Wochen mit dem königlichen Spiel in Kontakt.

Sie erlebten an diesem intensiven und anstrengenden Samstag tolle Partien, anfängliche Nervosität, Zeitnot, unterschiedlich starke Gegner, eine gute Turnierorganisation und vor allem viel Freude am Spielen!

Wir freuen uns auf die nächste Gelegenheit!

Hier noch einige Impressionen vom Turnier

Abschluss des Lernfeldes „Sinnvoll“

Die LL Rot setzte sich in den Wochen vor Weihnachten intensiv mit den Sinnen des Menschen auseinander. Das Thema wurde in verschiedenen Fächern verknüpft und bearbeitet.

Es wurden Lochkameras gebaut, sich mit sehbeeinträchtigten Menschen unterhalten, die eigenen Reflexe getestet, der Aufbau und die Funktion des Gehörs erarbeitet, die Blindenschrift erlernt und vieles mehr.

Zum Abschluss recherchierten wir zu speziellen Sinnen, die in der Tierwelt anzutreffen sind und konnten unser neu erlangtes Wissen beim Abschluss im Zoo Zürich anwenden.

Lagerbericht Beinwil LL Red

Montag, 06.09.2021

Heute um 9.15 Uhr ging unsere Reise nach Beinwil los. Auf dem Hinweg sind wir dann in eine Schoggifabrik gegangen. Es war sehr lecker und danach hatten wir alle Bauchschmerzen. Nachdem wir dann noch unsere eigene Schokolade kreieren durften ging es mit dem Car weiter ins Lagerhaus. Danach durften wir noch den Ort Beinwil etwas genauer erkunden. Zum Znacht gab es dann leckere Spaghetti mit Tomatensauce. Am Abend hast die Coachgruppe Schmid für ordentlich Action gesorgt. Mit einer Modeschau ging es chaotisch aber auch lustig zu und her. Der Tag hat uns allen sehr gefallen und am Abend sind wir alle müde und glücklich eingeschlafen.

Leonie/Lara/Gian-Luca/Fabio H./Crispin

Dienstag, 07.09.21

Am Dienstag haben wir uns auf den Weg nach Luzern gemacht. Als erstes machten wir uns auf den spannenden Weg quer durch Luzern mit unserem Foxtrail. Danach durften wir noch das spannende Verkehrshaus besuchen. Wir konnten sehr viel erleben und es hat uns allen gefallen. Zurück sind wir dann wieder mit dem Zug. Nach einem leckeren Znacht konnten wir einige Vorführungen geniessen. Die Coachgruppe Vogelgsang hat uns alle sehr gut unterhalten in dem sie eine Supertalentshow nachgespielt haben.

Leonie/Lara/Gian-Luca/Fabio H./Crispin

Mittwoch, 08.09.21

Heute Morgen wurden wir um 7.15 Uhr mit lauter Musik geweckt. Danach verdrückten wir ein genüssliches Frühstück und hatten Freizeit bis um 8.30 Uhr. Wir wurden in CG aufteilt und verteilten uns auf verschiedene Aktivitäten wie z.B. Kanu fahren, Sportspiele, Badi und Kreatives. Zwischendurch gab es feine Schnitzelbrote zum Zmittag und dann ging es auch schon weiter. Herr Strasser besuchte uns und freute sich über die gute Stimmung und das tolle Wetter. Am Abend genossen wir das Grillieren im Innenhof und das Abendprogramm von der CG Waffenschmidt. Nach einem wundervollen, lustigen und anstrengenden Tag schlossen wir dann auch die Augen.

Meret/Yolanda

Donnerstag, 09.09.21

Heute sind wir früher als sonst aufgestanden. Während wir unser Frühstück verputzten, haben wir auch noch unseren Lunch zubereitet. Dann ging es los: Wir fuhren mit dem Zug und dem Bus in die Nähe von der Pilatus Seilbahn. Als wir mit der Gondel in der ersten Station ankamen, fing es an stark zu regnen. Trotzdem wanderten wir los und mit viel Einsatz erreichten wir unser erstes Ziel. Die Bergstation Fräggmüntegg. Unseren Hunger stillten wir mit leckeren Sandwiches. Während sich die Einen am Feuer wärmten, rodelten die Anderen den Berg herunter. Später ging es den Berg hinunter was zum Teil etwas mühsam war. Begleitet wurden wir ein Stück von einer Ziegenherde. Als wir abends wieder daheim waren, gab es Essen. Dort durfte niemand sprechen, sondern alles was man sagen wollte musste man auf die Papiertischdecke aufschreiben. Abends organisierte die Coachgruppe Meier die Abschlussparty.

Leonie/Estelle

Freitag, 10.09.21

Heute sind wir um 7.00 Uhr aufgestanden, mit lauter Musik. Wir zogen uns an und waren sehr müde von der Party gestern. Wir gingen zum Frühstück. Während dem leckeren Frühstück mussten wir auch gerade noch unseren Lunch zubereiten. Zum Lunch gehörten Sandwiches, Balistos, Sneakers, Äpfel, Zwetschgen und Birnen. Als dann alle fertig gefrühstückt hatten ging es mit dem grossen Putzen los. Alle haben sich riesig gefreut 😉. Mit strahlenden Augen und wachen Ohren hörten wir Frau Meier bei der Einteilung der Reinigungsarbeiten zu. Nach ca. einer Stunde waren wir auch schon fertig und das ganze Haus war wieder sauber. Die letzte Zeit spielten wir Fussball und Frisbee. Andere verfassten Lagerberichte. Zum Abschluss machten wir einen Spaziergang am See entlang und fuhren später mit dem Schiff über den Hallwilersee zurück zum Lagerhaus. Nach einer letzten Runde Kuchen und Eistee wurde der Car beladen. Zurück in Müllheim wurden wir schon sehnsüchtig von den Müttern und Vätern erwartet. Es war ein tolles Lager, bei dem alle Spass hatten!

Lisa/Sarina/Janine

Nun aber zu den Bildern!