Sonderwoche „Berufswahl“ mit Franco Marvulli

Heute startete die LL blau gleich mit einem prominenten Gast in die Sonderwoche „Berufswahl“: Der ehemalige Schweizer Radsportler Franco Marvulli zeigte den Schülerinnen und Schüler die Gemeinsamkeiten zwischen Profisportlern und Lernenden und verwies dabei auch immer wieder auf die bevorstehende Berufswahl. Genau wie Profisportler benötigen auch die Schülerinnen und Schüler nebst der richtigen Sportausrüstung (= Unterrichtsmaterial) genügend Energie (z.B. in Form eines geeigneten Frühstücks) und genügen Erholung (= Hobbys, Schlaf). Ausserdem sei nicht die Menge des Trainings wichtig, sondern dessen Qualität. Die Erkenntnisse des Morgens setzte Franco Marculli zusammen mit den Schülerinnen und Schüler auch gleich um: Das Nachmittagsprogramm kombinierte Bewegung mit Lernen, Training mit Erholung und körperliche mit mentaler Arbeit.