Volleynight der LL gelb

Am Freitag, 01.04. fand von 18 – 22 Uhr die Volleynight der LL gelb statt.

Hochmotivierte Mannschaften mit fantasievollen Namen kämpften um einen Medaillenplatz. PunktezählerInnen, SchiedsrichterInnen, Speakerinnen am Mischpult und die Küchenmannschaft sorgten für einen reibungslosen Ablauf und gute Stimmung während des gesamten Turniers.

Besten Dank an das OK: gute Arbeit!

Rückschau Sonderwoche 2 Unterland

Parallel zum Schneesportlager fand ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für alle statt, die im schönen Thurgau geblieben sind. Hier einige Eindrücke aus einer Woche, die exotische Sportgelegenheiten und viel Raum für Kreatives geboten hat.

Curling und Schwingen:

Drucktechnik:

Freundschaftsbänder und Geschenke:

Tanzen:

Stop Motion:

Abschlussbaden im Säntispark:

Schnupperwoche der 2.Klässler

Vom 21. – 25. Februar hatten unsere 2.Klässler die Gelegenheit in verschiedene Berufe reinzuschnuppern. Mit viel Begeisterung waren sie als MPA, Koch/Köchin, LandwirtIn, FaBe, etc. in Frauenfeld, Winterthur, Weinfelden und noch vielen weiteren Ortschaften unterwegs. Die Lerncoaches der SchülerInnen besuchten alle 68 KandidatInnen und freuten sich über die positiven Eindrücke und freudigen Gesichter der Jugendlichen. Für die Betriebe ist es ebenfalls jedes Mal toll zu sehen, dass ihre Berufsbildungsarbeit durch die Lehrpersonen wertgeschätzt wird. Nach dieser ereignisreichen Woche gibt es nun viele Tendenzen – entweder war es der Traumjob, oder man kann den Beruf von der Wunschliste streichen. Genau dafür soll eine Schnupperwoche da sein.

Sonderwoche Oberland

Freitag, 18.3.2022

Donnerstag, 17.3.2022
Der Tag des Skirennens. Am Vormittag absolvierten alle SuS einen Lauf auf einer sehr nassen Schneedecke, die nach jedem Fahrer tiefere Gräben bekam.

Mittwoch, 16.3.2022
Am Morgen waren heute wieder alle mit ihren Sportgeräten auf der Piste. Am Nachmittag konnte man wahlweise das Sportgerät tauschen oder schlitteln gehen. Der Schnee wurde am Nachmittag immer schwerer, da die Temperaturen bereits Frühlingsniveau erreicht hatten.

Schlittelplausch

Dienstag, 15.3.2022
Heute hatten wir weniger Wetterglück, dafür konnten wir ein Wetterphänomen beobachten. Der Himmel verfärbte sich im Verlauf des Morgens immer stärker gelblich, bis er gelb-rot erschien. Etwas später konnten wir feststellen, dass sich auch der Schnee immer mehr gelblich verfärbte. Unser Skigebiet bekam eine volle Ladung Saharastaub ab. Die Stimmung auf der Piste war auch heute wieder heiter.

Montag, 14.3.2022
Nicht wie in den Vorjahren, konnten wir in diesem Jahr den ersten Tag bei herrlichem Wetter starten. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen genossen wir die Pisten und die super Fernsicht. Die Stimmung war super und glücklicherweise kamen am Abend alle SchülerInnen und LeiterInnen unverletzt zurück ins Lagerhaus. Am Abend stand traditionellerweise die Fackelwanderung durch Flumserberg auf dem Programm.

So ein Theater…

Es ist Montagmorgen 07.03.22, unser Abschlussabend kommt immer näher. Eine professionelle Theaterregisseurin kam zu uns, um uns einen Einblick in die Theaterwelt zu geben. Am Anfang waren wir noch sehr unsicher, aber mit der Zeit haben sich immer mehr Jugendliche getraut mitzumachen und zu fragen. Sie hat die Stunde angefangen mit verschiedenen Übungen. Wir mussten uns in Personen hineindenken, zum Beispiel in ein glückliches Kind, einen alten Mann, ein trauriges Kind, eine Seiltänzerin und eine scheue Person. Diese verschiedenen Übungen sollten uns helfen, unsere Rollen zu wechseln und dies ist sehr wichtig für das Theaterspielen. Im Weiteren haben wir geübt eine gute Haltung zu haben und aufeinander zu hören beim Theaterspielen. Zunächst wurden wir in vier Gruppen eingeteilt in denen wir den Auftrag bekommen haben, eine Szene nachzuspielen. Alle Szenen gingen um Themen rund um eine Weltraumstation, wie zum Beispiel ein Gespräch zur Bewerbung dort, um einen Abschied von jemanden der in den Weltraum fliegt… Diese Szenen durften wir so spielen, wie wir sie interpretiert haben und jeweils auch mit unseren Figuren. Dies gab sehr amüsante Situationen, da die meisten Mitschüler sich sehr offen gezeigt haben und es dann auch Freude bereitete zuzuschauen. In den Gruppen wurde entschieden, wer seine Rolle am besten herüberbrachte und welche Szene sich am besten eignet um sie vorzuspielen. Am Ende der drei Lektionen trafen wir uns nochmals im Singsaal um die besten Stücke der Gruppen allen vorzustellen. Wir freuen uns weiterhin mit der Theaterwelt zu befassen und ein super einstudiertes Theater am Abschlussabend vorzutragen.